Lohnt sich der Besuch der Dmexco?

Lohnt sich der Besuch der Dmexco? DeLoreanÜberfüllte Vortragsräume, aufgeheizte Messehallen, sich stauende Menschenmengen und jede Menge genervte Besucher. All das hatten wir bei der Dmexco 2016 erlebt und rechneten in diesem Jahr mit ähnlich chaotischen Zuständen. Doch es kam anders.

Was ist die Dmexco überhaupt?

Dmexco ist eine Abkürzung für die Digital Marketing Exposition & Conference, die seit 2009 in Köln stattfindet und Jahr für Jahr Unternehmen und Experten der Digitalwirtschaft aus aller Welt anzieht. Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren verlangten die Veranstalter in 2017 nun erstmalig einen Eintrittspreis von 99 €. Damit wollten sie einerseits Geld verdienen und andererseits die in den Vorjahren stark angestiegenen Besucherzahlen in den Griff bekommen sowie den Business-Gedanken der Messe stärker in den Vordergrund stellen. Der Erfolg dieser Maßnahme schlug sich nicht nur in unserem subjektiven Empfinden – „Es war deutlich entspannter!“ – nieder, sondern auch in der offiziellen Besucherzahl (40.700). Im Vorjahr lag diese noch bei 50.700.

Pure Business und wenig Neues

Einen Nachteil dieser Fokussierung auf „Pure Business“ konnten meine Kollegin Lisa und ich allerdings auch ausmachen. Denn weder die Aussteller noch die Vorträge und Diskussionsrunden konnten aus unserer Sicht mit besonderen Neuerungen oder Überraschendem punkten. Trend-Themen waren wie schon im letzten Jahr das Influencer Marketing, die Personalisierung der gesamten Customer Journey sowie Virtual Reality. Beständigkeit statt Innovationsfreude und altbewährte Marketing-Modelle im neuen Gewand. Wenn man also so will: Im Westen nichts Neues. Oder um den Bezug zum DeLorean wieder herzustellen: Zurück in die Zukunft.

Lohnt sich der Besuch der Dmexco? Im Twitter GardenWann lohnt sich der Besuch der Dmexco?

Für uns, die konkrete Termine mit unseren Partnerunternehmen und Tool-Anbietern vereinbart sowie konkrete Ziele für unsere Kunden vor Augen hatten, lohnte sich der Dmexco-Besuch in jedem Fall. Doch das dürfte längst nicht allen so gegangen sein.

Besucher, die die 99 € in der Hoffnung investiert hatten, neue Innovationen zu entdecken und sich von der Atmosphäre der Dmexco für Ihr eigenes digitales Business inspirieren zu lassen, wurden vermutlich enttäuscht.

Wenn Sie sich nun fragen: „Lohnt sich der Besuch der Dmexco für mich?“, hier eine kurze Einordnung:

Wollen Sie einfach einmal dabei sein, Vorträgen lauschen und sich von Stand zu Stand treiben lassen? Dann lautet die Antwort: Nein, sparen Sie sich die 99 Euro!

Wenn Sie aber mehr über die Möglichkeiten in einem bestimmten Geschäftszweig der Digitalbranche erfahren, Gespräche mit möglichen Partnern führen möchten und ein konkretes Ziel haben, dann ist die Dmexco in jedem Fall eine Reise wert. Die nächste Dmexco findet übrigens am 12. und 13. September 2018 statt.

Ebay-Stand auf der Dmexco

3 Tipps für Ihren erfolgreichen Dmexco-Besuch

Für alle, die davon überzeugt sind, dass sich ein Besuch für sie auszahlen könnte, haben wir drei wichtige Tipps für einen erfolgreichen Dmexco-Besuch zusammengestellt.

  1. Recherchieren und konkrete Gesprächstermine vereinbaren!

Vorbereitung ist alles. Deshalb sollten Sie sich vorab gründlich über die Aussteller und deren Dienstleistungen informieren. Stimmen Sie Ihre Gesprächstermine möglichst früh ab, ansonsten sind die meisten Zeiten bereits vergeben und Sie müssen ggf. umdisponieren. Planen Sie zudem Verzögerungen mit ein, was uns auch zu Tipp 2 führt.

  1. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor!

Zehn Gesprächstermine an einem Tag und dazu noch drei Seminare sind zu viel, Punkt! Auch wenn 15 Minuten pro Gespräch und 3 Seminare a 45 Minuten nach Adam Riese gute fünf Stunden ergeben, solch ein Pensum ist kaum zu bewältigen, geschweige denn zu empfehlen.

Denn selbst wenn Sie morgens pünktlich vor Ort sind, werden Sie niemals alle Termine wahrnehmen können. Mal dauert das Kundengespräch etwas länger, mal trifft man einen alten Bekannten oder Kollegen in einer der Hallen und ein anderes Mal verzögert sich das Gespräch unerwartet, weil der Ansprechpartner den Termin vergessen hat oder sich noch in einem anderen Gespräch befindet.

Auch die Größe des Messegeländes sollten Sie nicht unterschätzen. Allein der Weg vom einen zum anderen Termin muss mit einkalkuliert werden. Und vergessen Sie auch nicht Pausen einzuplanen. In denen können Sie etwas essen und trinken und getätigte Absprachen noch einmal schriftlich festhalten. Wählen Sie also nur das Wichtigste aus und wer weiß, vielleicht bleibt Ihnen dann noch Zeit spontan weitere Gespräche zu führen. Außerdem gehen Sie deutlich entspannter durch den Tag.

  1. Nehmen Sie immer genug Visitenkarten mit!

Bei diesem Tipp geht es einerseits natürlich darum, auch nach einem Gespräch in Kontakt zu bleiben, andererseits sind Visitenkarten auf der Dmexco so etwas wie ein Zahlungsmittel. Wenn Sie also darauf verzichten möchten, teure Getränke und Mahlzeiten im Food-Court zu kaufen, und Ihnen Kaffee, Popcorn, Eis oder Waffeln am Stiel genügen, halten Sie Ihre Visitenkarten bereit.

Für uns hat sich der Besuch der Dmexco also durchaus gelohnt. Ob das auch für Sie gilt, hängt ganz von Ihren Zielen ab.

Gerne nehmen wir Ihnen die aufwändige Einarbeitung in bestimmte Bereiche der digitalen Wirtschaft ab und stellen Ihnen unsere Erfahrung in den Bereichen der digitalen Strategie-Entwicklung, Software-Entwicklung und den verschiedenen Disziplinen des Marketings zur Verfügung.

Teile diesen Artikel!
Pin on PinterestShare on RedditShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Share on Facebook

Schlagwörter
Autor:
Jochen Meiring

Jochen Meiring hat einen Masterabschluss in Kommunikationswissenschaft an der WWU Münster. Im Blog von interface medien setzt er die Kommunikationswissenschaft mit den aktuellen Entwicklungen der Kommunikationsbranche in Bezug und schafft so interessante Verbindungen zwischen Theorie und Praxis. Motivation zieht er dabei vor allem aus der Schnelllebigkeit und den ständigen Innovationen der Branche, die immer wieder etwas Neues und Interessantes bereithält. Besonders interessant für ihn ist dabei die Social-Media-Kommunikation und das Nutzerverhalten in sozialen Netzwerken.


Bildquellen

  • Lohnt sich der Besuch der Dmexco? DeLorean: Jochen Meiring
  • Twitter Garden auf der Dmexco: Jochen Meiring
  • Ebay-Stand auf der Dmexco: Jochen Meiring

Lizenz
Deine Meinung zu "Lohnt sich der Besuch der Dmexco?"