Beiträge mit dem Schlagwort: Werbung

Personalisiertes Online-Marketing: Ich sehe was, was du nicht siehst

Wer hat noch nie einen Geburtstagsgruß per Newsletter bekommen, oder wurde nach dem Einloggen im Webshop mit Namen begrüßt? Seit es Online-Shopping gibt, versuchen Händler durch persönliche Nachrichten das Vertrauen der User zu gewinnen. Der Vorteil des konventionellen Handels, seine Kunden durch individuelle Beratung zu überzeugen, schwindet durch neue technische Möglichkeiten immer mehr. Mit der persönlichen Note punkten Personalisiertes Online-Marketing beschreibt die Strategie, Internet-User durch maßgeschneiderte Nachrichten zu erreichen. Einerseits […]

Wirb oder Stirb: Wie AdBlocker die E-Commerce-Branche beeinflussen

Nach vergeblichen Aufklärungskampagnen und Klagewellen vieler Online-Medien scheinen sich AdBlocker vor allem in Deutschland zunehmend durchzusetzen: Durchschnittlich 28 Prozent aller deutschen Seitenaufrufe erfolgen mit aktivierten Werbefiltern. Das hat kürzlich sogar den Medien-Giganten Axel Springer zum Ausschluss von AdBlock-Nutzern von kostenfreien Inhalten auf bild.de veranlasst. Doch welche Folgen haben AdBlocker für Sie als Werbetreibende im Internet? Wie wird die E-Commerce-Branche beeinflusst? Geht es schlicht um Umsatzeinbußen oder ergeben sich aus dieser […]

BGH-Urteil begrenzt Tell-a-friend Funktion

Durch das Tell-a-friend Tool umgehen Werbende das ordnungswidrige unaufgeforderte Versenden von Werbe-E-Mails, erreichen aber trotzdem einen anvisierten Kundentypen und profitieren dabei noch zusätzlich von einer hohen Glaubwürdigkeit durch Einbeziehung eines „Mittelsmannes“, der dem potentiellen Kunden vertraut ist – eine Mischung, die Effektivität verspricht. Sogenanntes Empfehlungsmarketing ist ein gerngesehenes Instrument, das wenig Kosten verursacht und eine passgenaue Ansprache von Neukunden möglich macht.

Das Geschäft mit der Aufmerksamkeit und die Online-Nutzung von morgen

Die Telekom gefährdet die Netzneutralität – das wird ihr aktuell zum Vorwurf gemacht. Im Kampf um möglichst lange Aufmerksamkeit auf Webseiten und damit verbundenen Werbepreisen verhält sich der Konzern ähnlich wie die Sozialen Netzwerke Facebook und Google und lässt Kunden für höhere Reichweiten bezahlen. Der Unterschied: Die Telekom ist Netzbetreiber und gehört zum Teil dem Staat.